C o n e g l i a n o V a l d o b b i a d e n e : W e l t k u l t u r e r b e d e r U N E S C O

Weltkulturerbe der UNESCO

D i e P r o s e c c o - S u p e r i o r e - H ü g e l v o n C o n e g l i a n o u n d V a l d o b b i a d e n e

Die zauberhaften Hügel des Prosecco Superiore Conegliano Valdobbiadene bekamen 2019 einen Ehrenplatz auf der Liste des UNESCO-Welterbes und werden als mustergültige „Kulturlandschaft” gefeiert. Diese Auszeichnung auf weltweiter Ebene bestätigt nicht nur die landschaftliche Schönheit dieser Region, sondern unterstreicht auch die harmonische Symbiose zwischen Mensch und Natur, die sich dort im Laufe der Jahrhunderte entwickelt hat.

V a l d o b b i a d e n e i s t e i n J u w e l d e r W e i n k u l t u r i m H e r z e n d e s W e l t e r b e s d e r U N E S C O .

Le Colline del Prosecco Superiore di Conegliano e Valdobbiadene
Le Colline del Prosecco Superiore di Conegliano e Valdobbiadene

Die 2008 eingeleiteten Bemühungen um die Anerkennung durch die UNESCO offenbarten die gewissenhafte Arbeit und das Engagement der Winzer dieser Gegend, deren Einsatz diese Hügellandschaft zu einem richtigen kulturellen Meisterwerk geformt hat. In den „Colline del Prosecco di Conegliano und Valdobbiadene” bilden Geschichte, Tradition und Landschaft eine einzigartige Synthese und sind ein außergewöhnliches Beispiel dafür, wie der Eingriff des Menschen die Natur bereichern und aufwerten kann.

Dieses Gebiet der UNESCO im Herzen Venetiens, in der Provinz Treviso, ist ein lebendiges Zeugnis für die fruchtbare Interaktion zwischen Mensch und Umwelt. . Die Weinkultur und die Verbundenheit mit dem Territorium haben hier ein einzigartiges Szenarium geschaffen, das dem Prosecco Superiore Conegliano Valdobbiadene nicht nur seine außergewöhnliche Qualität schenkt, sondern auch zum Wahrzeichen eines Kulturerbes macht, das es verdient, bewahrt und gewürdigt zu werden.

Le Colline del Prosecco Superiore di Conegliano e Valdobbiadene